Was tun, wenn mich die Risikolebensversicherung abgelehnt hat

Da eine Risikolebensversicherung eine personengebundene Versicherung darstellt, kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass der Antrag auf Versicherungsschutz abgelehnt wird. Das ist umso ärgerlicher, wenn die Familie oder einer Baufinanzierung abgesichert werden möchte. Bedauerlicherweise sind die Aufnahmekriterien der Versicherungen recht umständlich, der Abschluss ist immer auch mit den Gesundheitsfragen verbunden. Wenn die Ablehnung der Lebensversicherung in den Briefkasten geflattert ist, dann wird ein erneuter Versicherungsantrag ungleich schwerer. Wir zeigen Ihnen die Alternativen.

Mit einer Sterbegeldversicherung können Sie einen Versicherungsschutz ganz ohne Gesundheitsprüfung erhalten. Neben der Versicherungssumme erhalten Versicherte eine eigene Altersvorsorge. Hier geht es zum Antrag:

Warum die Lebensversicherung abgelehnt worden ist

Es gibt etliche Gründe, warum die Lebensversicherung abgelehnt worden ist. Üblicherweise ist die Ablehnungsquote relativ hoch. Eine nicht bestandene Gesundheitsprüfung stellt dabei die Hauptursache dar. Häufige Gründe für eine Ablehnung sind:

  • Psychische Probleme
  • Herz-Kreislauf-Probleme
  • Rückenleiden
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates

Auch Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Rückenleiden werden immer wieder als Ablehnungsgrund benannt. Die Versicherer führen eigene Listen, die über Aufnahme und Ablehnung entscheiden. Eine garantierte Aufnahme erfolgt indes im Rahmen der Sterbegeldversicherung, die das Risiko mitversichert.

Jetzt Vergleich anfordern

Weitere interessante Informationen rund um die Sterbegeldversicherung:

Risikolebensversicherung
Trotz Multipler Sklerose
Risikolebensversicherung
Trotz Krebs
Risikolebensversicherung
Höchstalter
Risikolebensversicherung
Für die Familie

Absicherung der Baufinanzierung mit einer Lebensversicherung

Der Trend zum Bauen und Immobilienkauf ist präsent wie nie zuvor. Banken und Bausparkassen verlangen immer häufiger auch eine Absicherung in Form einer Lebensversicherung, um das Risiko zu versichern. Der Abschluss einer Sterbegeldversicherung wird auch ohne Prüfung der Gesundheit ermöglicht. Dabei erhöht sich in den meisten Fällen die Versicherungssumme um das Zweifache, wenn es sich um einen Unfall handelt.

Berufsunfähigkeit mitversichern

Noch schneller als bei einer Risikolebensversicherung wird bei der Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt. Die Aufnahmekriterien sind hart, die Hürden fast unmöglich zu passieren. Die Versicherungen werden für ihre Annahmepolitik auch von Verbraucherschützern kritisiert. Dennoch sollten folgende Spielregeln beim Antrag beachtet werden:

  1. Fragen wahrheitsgemäß beantworten
  2. Nur Vorerkrankungen benennen, die vom Arzt bescheinigt worden sind
  3. Keine gefährlichen Aktivitäten wie Fallschirmspringen vergessen
  4. Realistische Angaben zum Rauchverhalten machen (z.B. Zigaretten, Zigarren etc.)

Ehrlichkeit währt am längsten. Das gilt auch beim Versicherungsantrag der Lebensversicherungen. Erfahren Sie hier alles zu den aktuellen Themen der Risikoversicherung, wenn Sie mögen.

Jetzt Vergleich anfordern

Neuer Kommentar