Risikolebensversicherung Rechner, Risikolebensversicherung Rechner 2015

Risikolebensversicherung Rechner 2017

Es empfiehlt sich, bei jeder Versicherung, die man abschließen möchte, einen Preisvergleich anzustellen. Zu diesem Zweck findet man im Internet eine große Auswahl an Versicherungsvergleichsrechnern. Man gibt die persönlichen und für die jeweilige Versicherung relevanten Daten ein und erhält eine Auswahl an Vorschlägen über preiswerte Versicherungen. Selbstverständlich kann man auf diese Weise auch eine günstige Risikolebensversicherung finden. Auch hier können Sie die Prämien der Risikolebensversicherung in wenigen Augenblicken berechnen, wenn Sie mögen. 

Rechner nutzen und vergleichen

Gerne unterstützen wir Sie bei den Gesundheitsfragen, damit Ihre Angehörigen im Versicherungsfall auch die Leistungen erhalten, die sie verdienen. Dabei stehen auch die aktuellen Testsieger im Vergleich. 

DISQ berechnet die Angebote der besten Risikolebensversicherungen

  • 1 Europa 98,8 sehr gut
  • 2 Prisma-Life 97,3 sehr gut
  • 3 DLVAG 94,3 sehr gut
  • 4 HUK24 94,1 sehr gut
  • 5 WGV 93,8 sehr gut
  • 6 Hannoversche 92,3 sehr gut
  • 7 Cosmos Direkt 91,5 sehr gut
  • 8 Ergo Direkt 90,5 sehr gut
  • 9 Credit Life 85,5 sehr gut
  • 10 HUK-Coburg 82,1 sehr gut
  • 11 Allianz 81,7 sehr gut
  • 12 Dialog 80,1 sehr gut
  • 13 Axa 79,0 gut
  • 13 DBV 79,0 gut
  • 15 Continentale 76,7 gut
  • 16 Inter-Risk 72,3 gut
  • 17 WWK 65,9 befriedigend
  • 18 Zurich Deutscher Herold 65,6 befriedigend
  • 19 Nürnberger Beamten 65,0 befriedigend
  • 20 Hanse-Merkur 64,8 befriedigend
  • 21 Nürnberger 64,7 befriedigend
  • 22 Basler 60,9 befriedigend
  • 23 R+V 60,5 befriedigend
  • 24 Württembergische 60,4 befriedigend
  • 25 Zurich Life 59,8 ausreichend
  • 26 Canada Life 58,7 ausreichend
  • 27 SV Sparkassenversicherung 56,0 ausreichend
  • 28 Delta Direkt 54,2 ausreichend
  • 29 Condor 53,8 ausreichend
  • 30 SDK 49,2 ausreichend
  • 31 Alte Leipziger 47,8 ausreichend
  • 32 Volkswohl Bund 47,4 ausreichend
  • 33 Neue Leben 47,3 ausreichend
  • 34 Swiss Life 45,3 ausreichend
  • 35 Barmenia 43,1 ausreichend
  • 36 Die Bayerische 41,0 ausreichend
  • 37 Ergo (DANV) 40,4 ausreichend
  • 38 Gothaer 38,5 mangelhaft
  • 39 Concordia oeco Leben 34,6 mangelhaft
  • 40 Universa 33,2 mangelhaft
  • 41 Debeka 24,2 mangelhaft
  • 42 Stuttgarter 19,3 mangelhaft
  • 43 Inter 18,0 mangelhaft
  • 44 Ergo 17,3 mangelhaft
  • 45 VPV 2,9 mangelhaft
  • 46 LV 1871 0,0 mangelhaft

Risikolebensversicherung Rechner Definition

Risikolebensversicherung Rechner 2017
Risikolebensversicherung Rechner 2017

Man unterscheidet die Risikolebensversicherung von der kapitalbildenden Lebensversicherung. Sie soll den Tod des Versicherten finanziell absichern. So können die Hinterbliebenen alle laufenden Kosten des Lebens weiterhin begleichen. Auch Ansprüche der Bank, bei einer Immobilie, können bedient werden. Beim letzten Test der Stiftung Warentest 2015 (Stand 2017) konnte die Cosmosdirekt den Gesamtsieg erringen. Dicht gefolgt von der HUK24 und der Europa.

Jetzt Vergleich anfordern

Die kapitalbildende Lebensversicherung

Die kapitalbildende Lebensversicherung ist für die Bildung von Kapital über einen längeren Zeitraum verantwortlich. Der Versicherungsnehmer zahlt über eine vereinbarte Laufzeit einen festgelegten Betrag ein. Durch Verzinsung und Überschüsse häuft sich so bis zum Ende der Laufzeit eine bestimmte Summe an. Nach Ablauf des Vertrages kommt es zur Auszahlung.

Die Ausschüttung der Versicherung

Die Ausschüttung kann als Einmalzahlung bei Ablauf der Versicherung, als Rentenzahlung über einen bestimmten Zeitraum oder als lebenslange Rente gezahlt werden. Dies kommt auf die vorher vereinbarten Vertragsbestimmungen an. Es gibt darüber hinaus bei der kapitalbildenden Lebensversicherung auch noch die Auszahlung im Todesfall.

Auszahlung im Todesfall

In den meisten Fällen ist eine Wartezeit in den Lebensversicherungen festgeschrieben. Diese kann von einigen Monaten bis zu einem Jahr dauern. Nach Ablauf der Wartezeit zahlt die Lebensversicherung dem im Versicherungsvertrag genannten Begünstigten bei Tod des Versicherungsnehmers die Versicherungssumme aus. Erfahren Sie auch hier mehr zum Thema Risikolebensversicherung bei Adipositas.

Besonderheit bei der Risikolebensversicherung

Im Gegensatz zur kapitalbildenden Lebensversicherung wird bei der Risikolebensversicherung kein Kapital angehäuft. Dafür sind allerdings die Beitragszahlungen wesentlich günstiger. Die Risikolebensversicherung dient nicht zur der privaten finanziellen Vorsorge, sondern dem Schutz der Hinterbliebenen. Die Risikolebensversicherung wird ausschließlich im Todesfall ausgezahlt.

Für wen die Risikolebensversicherung sinnvoll ist

Eine Risikolebensversicherung abzuschließen, empfiehlt sich für jeden, der Familie und Angehörige hat, die er versorgt wissen möchte. Der Tod eines der Hauptverdiener der Familie, bringt die Mitglieder neben den emotionalen Problemen, häufig auch finanzielle Schwierigkeiten. Nur durch diese Police kann den finanziellen Ruin der Hinterbliebenen absichern.

Die Höhe die Versicherungssumme wählbar

Versicherungsnehmer können frei entscheiden, wie hoch die Versicherungssumme ausfallen soll. Bei einer Immobilie muss die Deckungssumme sehr hoch sein, da die Hypotheken des Hauses weiter bezahlt werden müssen. In einigen Fällen reicht auch eine kleinere Summe aus. So zum Beispiel, wenn nur die Beerdigungskosten beglichen werden müssen.

Flexible Beitragsgestaltung möglich

Je nach Vereinbarung kann die Versicherungssumme während der Laufzeit des Versicherungsvertrags steigend, fallend oder gleichbleibend sein. Das macht Sinn, wenn bei der Variante der fallenden Summe zum Beispiel Verbindlichkeiten abgesichert werden sollen, die sich durch Tilgung im Laufe der Zeit verringern, oder wenn man im Falle der steigenden Summe den sich ständig erhöhenden Lebenshaltungskosten Rechnung tragen möchte.

Wichtiges für die Hinterbliebenen

Soll nur der Partner abgesichert werden, gilt die Faustregel, das Dreifache des Bruttosjahreseinkommens als Versicherungssumme festzulegen. Mit Kindern sollte mindestens das Fünffache gewählt werden. Bei der Absicherung eines Annuitätendarlehens kann die fallende Versicherungssumme in Form einer Restschuldversicherung, die jeweils der Höhe der Darlehenssumme entspricht, vereinbart werden. Hier können Sie auch mehr zur Aachen Münchener lesen.

Partnerversicherung

Nicht nur Angehörige und Familienmitglieder stehen in enger Verbindung mit der zu versichernden Person, sondern unter Umständen auch Geschäftspartner. Gerade in der Aufbauphase eines gemeinsamen Geschäfts ist der Tod eines Partners meist auch das Todesurteil für das gemeinsam betriebene Unternehmen – wenn nicht die finanziellen Einbußen durch die Leistungen der Risikolebensversicherungen aufgefangen werden.

Gesundheitsfragen vor Abschluss der Police

In der Regel wird bei Abschluss einer Risikolebensversicherung der Gesundheitszustand der zu versichernden Person durch die so genannten Gesundheitsfragen überprüft. Die Beantwortung der Gesundheitsfragen ist Bestandteil des Versicherungsvertrages. Wer hier falsche Angaben macht, riskiert seinen Versicherungsschutz zu verlieren.

Versicherungsschutz ohne Gesundheitsfragen möglich

Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, sich ohne Gesundheitsfragen abzusichern. Dies ist dann mit relativ langen Wartezeiten verbunden. Man genießt beispielsweise erst nach einem Jahr den Versicherungsschutz oder die Versicherungssumme ist relativ niedrig. Die Regelung, nach der die Höchstleistung mit Grenzen verbunden ist, wird ebenfalls häufig praktiziert. In diesem Fall wird bei Todesfall vor dem vereinbarten Termin nur eine geringere Leistung gezahlt.

Die Laufzeiten können mit dem Rechner ermittelt werden

Grundsätzlich sollte die Versicherungslaufzeit so gewählt werden, dass der zu schützende Personenkreis bei Tod der versicherten Person mindestens so lange in finanzieller Hinsicht abgesichert ist, bis beispielsweise ein versicherter Kredit abbezahlt ist oder sich die Kinder der versicherten Person selbst versorgen können. Also bis sie die Schule und Berufsausbildung abgeschlossen haben. Zu bedenken ist auch, ob eventuell Rentenansprüche bestehen.

Sonderfall im Risikotest

Einen Sonderfall bei der Vertragsgestaltung der Risikolebensversicherungen stellt die „Risikoversicherung auf verbundene Leben“ dar. In diesem Fall werden mehrere Personen, die miteinander in Beziehung stehen, also beispielsweise Ehepartner, in einem gemeinsamen Versicherungsvertrag abgesichert. Falls einer der beiden Partner während der Laufzeit der Risikolebensversicherung verstirbt, wird dem Überlebenden die Versicherungssumme ausgezahlt. Informieren Sie sich auf diesem Beitrag auch zum Thema Risikolebensversicherung ab 50.

Jetzt Vergleich anfordern

Überschüsse können mit dem Risikolebensversicherung Rechner nicht ermittelt werden

Ähnlich wie bei der kapitalbildenden Lebensversicherung können vom Versicherer auch bei der Risikolebensversicherung Überschüsse erwirtschaftet werden. So zum Beispiel, wenn weniger Kosten entstehen, als kalkuliert wurde und höhere Einnahmen zu verzeichnen sind. Diese Überschüsse müssen von den Versicherern an die Kunden weitergegeben werden.

Die Höhe der Beitragszahlungen

Verschiedene Faktoren bestimmen die Höhe des Beitrags zur Risikolebensversicherung. Eintrittsalter, Geschlecht und Gesundheitszustand beeinflussen die Prämie. Auch das Rauchen spielt bei der Berechnung eine große Rolle. Außerdem richtet sich der Beitrag nach der Höhe der Versicherungssumme und nach der Laufzeit des Vertrages.

Zahlungsweise der Risikolebensversicherung

Versicherungen akzeptieren in der Risikolebensversicherung alle gängigen Zahlungsweisen. Es werden monatliche, viertel- oder halbjährliche und auch jährliche Beitragszahlung angeboten. Für die monatliche, viertel- oder halbjährliche Zahlungen werden häufig zusätzliche Gebühren berechnet.Bei der jährlichen Abschlagszahlung berechnet die Gesellschaft keine zusätzlichen Verwaltungsgebühren.

Änderungen der Lebensumstände berechnen

Das sich die Lebensumstände immer wieder ändern, kann es vorkommen, dass eine Änderung der bezugsberechtigten Person vorgenommen werden muss. Durch Streit oder Scheidung oder auch den Tod der bisher benannten bezugsberechtigten Person treten veränderte Situationen ein, denen Rechnung getragen werden muss. Das Bezugsrecht der Risikolebensversicherung muss dann ebenfalls geändert werden. Vergleichen Sie die Angebote auch hier.

Änderung des Bezugrechts durch Testament

Viele Versicherte nehmen an, das ein Testament den letzten Willen genau definiert und damit keine rechtlichen Streitigkeiten aufkommen können. Doch dem ist leider nicht so. Denn ausschlaggebend für die Auszahlung einer Lebensversicherung im Todesfall ist nicht das Testament, sondern ausschließlich die letzte schriftliche Willenserklärung, die vom Versicherungsnehmer der Versicherungsgesellschaft angegeben und von dieser bestätigt wurde.

Wie man die Änderung der bezugsberechtigten Person anzeigt

Versicherungsgesellschaften unterscheiden zwischen dem widerruflichen vom unwiderruflichen Bezugsrecht. Das unwiderrufliche Bezugsrecht kann vom Versicherungsnehmer nur dann geändert werden, wenn auch die bezugsberechtigte Person schriftlich ihre Einwilligung zu der Änderung erklärt. Das widerrufliche Bezugsrecht kann vom Versicherungsnehmer jederzeit durch eine schriftliche Willenserklärung gegenüber der Versicherung geändert werden.

Steuerliche Fragen

Die Auszahlung der Versicherungssumme kann unter Umständen steuerpflichtig sein. Wenn beispielsweise eine Person bezugsberechtigt ist, die mit der versicherten Person weder verheiratet noch verwandt ist, kann Erbschaftssteuer fällig werden. Dem kann man durch entsprechende Vertragsgestaltung allerdings entgegenwirken, indem der Versicherungsvertrag auf den Namen des Bezugsberechtigten abgeschlossen wird.

Versicherungen vergleichen

Das Internet bietet die Möglichkeit, sich über alle nur denkbaren Versicherungen gründlich zu informieren und einen Versicherungsvergleich online anzustellen. Dazu muss man allerdings darauf achten, gleiche Parameter zu schaffen, damit die Versicherungen objektiv verglichen werden können. Beim Versicherungsvergleich müssen beispielsweise Versicherungssumme, Laufzeit und Zahlungsmodus der zu vergleichenden Tarife gleich sein. Ungleich schwerer wird der Abschluss bei Bluthochdruck.

Risikolebensversicherung Rechner 2017

Die Risikolebensversicherung ist eine überaus sinnvolle Versicherung, wenn man seine Hinterbliebenen absichern möchte. Die Beiträge werden in Abhängigkeit von Laufzeit, Eintrittsalter und Versicherungssumme berechnet und sind im Vergleich zur kapitalbildenden Lebensversicherung deutlich günstiger. Allerdings wird die Versicherungssumme tatsächlich nur bei Tod der versicherten Person ausgezahlt.

Jetzt Vergleich anfordern