Risikolebensversicherung Anbieter

Um den richtigen Risikolebensversicherung Anbieter zu finden, ist im Vorfeld empfehlenswert, Informationen einzuholen, um ein gutes Angebot zu erhalten. Die Risikolebensversicherung ist vor allem für Hinterbliebene sinnvoll. Im Todesfall des Versicherten erhalten sie eine festgelegte Summe, um ihren Lebensstandard beizubehalten. Die Lebensversicherung gibt es in unterschiedlichen Formen, der Beitrag ist von diversen Kriterien abhängig. Alle Infos rund um die Versicherung haben wir nachfolgend für Sie im Detail zusammengefasst.

Gerne unterstützen wir Sie bei den Gesundheitsfragen, damit Ihre Angehörigen im Versicherungsfall auch die Leistungen erhalten, die sie verdienen. Dabei werden wir Ihnen einen unabhängige, unverbindliche und kostenlose Risikoanalyse erstellen!

Die größten Anbieter in Deutschland

  • AXA Deutschland Köln
  • R+V Versicherung Wiesbaden
  • Signal Iduna Gruppe Dortmund, Hamburg
  • Generali Deutschland München, Köln
  • Debeka
  • Allianz SE
  • HDI Talanx Hannover
  • Continentale Krankenversicherung Dortmund
  • Alte Leipziger – Hallesche Oberursel (Taunus)
  • Provinzial NordWest Münster
  • LVM Versicherung Münster
  • DEVK Köln
  • SV SparkassenVersicherung Stuttgart
  • Munich Re München
  • Nürnberger Versicherungsgruppe Nürnberg
  • Gothaer Köln
  • Wüstenrot & Württembergische Stuttgart
  • Zurich Gruppe Frankfurt am Main
  • Versicherungskammer Bayern München
  • HUK-Coburg Coburg

Risikolebensversicherung Anbieter

Risikolebensversicherung Anbieter 2017

Risikolebensversicherung Anbieter 2017

Die meisten Menschen wissen nicht, dass die Risikolebensversicherung nicht nur im privaten Bereich Anwendung findet. Auch im beruflichen Umfeld ist sie sinnvoll. Warum dies so ist, legen wir in den nachfolgenden Abschnitten dar und erklären, worauf es bei der Wahl der richtigen Versicherung ankommt. Außerdem geben wir Ihnen Ratschläge in Bezug auf die Auswahl des richtigen Anbieters und teilen Ihnen mit, welche Möglichkeiten Sie nutzen können, um die jeweiligen Versicherungen miteinander zu vergleichen und somit das richtige Angebot zu finden.

Jetzt Vergleich anfordern

Warum die Versicherung sinnvoll ist

In der Regel schließen Menschen vor allem eine Lebensversicherung ab, um zu gewisser Zeit einen größeren Geldbetrag zu erhalten. Hiermit zahlen sie größere Schulden ab, oder nutzen das Geld für andere Zwecke. Die Risikolebensversicherung sichert hauptsächlich im unvorhergesehenen Todesfall des Hauptverdieners die Hinterbliebenen ab. Im Regelfall die Familie oder die Kinder. Auf diesem Weg erhält die Familie die Gelegenheit, den Lebensstandard vorerst zu halten und Schulden zu begleichen, die für sie alleine zu schwer zu tragen sind. Mehr zum Thema wie sinnvoll eine Risikolebensversicherung ist  hier. 

Berufliche Nutzung ebenfalls möglich

Schließen sich zwei Geschäftspartner zusammen, hängt auf ihren Schultern ein riesiger Schuldenberg. In diesem Fall ist es empfehlenswert, eine Risikolebensversicherung abzuschließen, so dass der jeweils andere im Todesfall den Geldbetrag erhält und das Unternehmen abzahlen kann, um es weiterhin zu betreiben. Dementsprechend ist auch die berufliche Nutzung sinnvoll. Allerdings handelt es sich hierbei meist um Angebote, die etwas anders gestaltet sind, aber die gleiche Funktion ausüben, wie die gewöhnliche Risikolebensversicherung.

Die besten Risikolebensversicherungen laut n-tv

  • 1 Europa 100,0 sehr gut
  • 2 DLVAG 96,7 sehr gut
  • 3 WGV 96,3 sehr gut
  • 4 BNP Paribas Cardif 95,5 sehr gut
  • 5 Hannoversche 94,5 sehr gut
  • 6 Mylife 94,5 sehr gut
  • 7 HUK24 93,9 sehr gut
  • 8 Prisma-Life 93,2 sehr gut
  • 9 Ergo Direkt 92,2 sehr gut
  • 10 CosmosDirekt 91,8 sehr gut
  • 11 Württembergische 91,0 sehr gut
  • 12 Zurich Life 90,6 sehr gut
  • 13 Credit Life 88,8 sehr gut
  • 14 Canada Life 87,1 sehr gut
  • 15 Basler 86,9 sehr gut
  • 16 Stuttgarter 86,8 sehr gut
  • 17 HUK-Coburg 85,6 sehr gut
  • 18 Allianz 84,9 sehr gut
  • 19 Dialog 83,7 sehr gut
  • 20 Axa 81,1 sehr gut
Die verbundene Risikolebensversicherung

Bei der verbundenen Risikolebensversicherung handelt es sich um eine Variante der gewöhnlichen Risikolebensversicherung. Bei diesem Modell versichert ein Paar sich gegenseitig, so dass der jeweils andere im Todesfall des Partners die Versicherungssumme erhält. Vorteilhaft an dieser Variante ist der Steuervorteil bezüglich der Erbschaftssteuer, der Nachteil ist die einmalige Auszahlung des Geldbetrages. Das heißt, wenn zunächst der Vater stirbt, erhält die Mutter die Versicherung. Stirbt diese auch, haben die Kinder das Nachsehen. Viele Anbieter finden Sie auch hier. 

Das Modell der Restschuldversicherung

Eine weitere Variante der Risikolebensversicherung ist die Restschuldversicherung. Sie wird vor allem von Kreditinstituten gefordert, bei denen ein neuer Kredit abgeschlossen wird. Sie gewährleistet, dass ein Schuldenbetrag auch weiterhin gezahlt werden kann, selbst wenn der Kreditnehmer verstirbt. Die Versicherungssumme ist ausschließlich auf den noch zu zahlenden Betrag festgeschrieben. Der Vorteil: Die Restschuld nimmt mit der Zeit durch die regelmäßige Tilgung ab, was zur Folge hat, dass die Prämien der Risikolebensversicherung verringert werden. Im Test sehr gute Anbieter sind unter anderem auch:

Jetzt Vergleich anfordern

Der direkte Vergleich der Anbieter in 2017

Um die jeweiligen Anbieter auf dem Markt miteinander zu vergleichen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die praktischste der Optionen ist der direkte Vergleich mittels eines Online-Tests. Hierbei sollte man sich ausschließlich auf fundierte Quellen verlassen. Diese sind beispielsweise die Stiftung Warentest, Ökotest und Focus Money. Alle drei Magazine prüfen von Zeit zu Zeit die aktuellen Angebote auf dem Markt, erläutern die Grundsätze und geben ihren Lesern noch zusätzliche Ratschläge an die Hand. Sie nehmen auch die Kundenfreundlichkeit unter die Lupe. Weitere Informationen zu den Test finden Sie auch hier. 

Die günstigste Versicherung

Wer sich die Tests ansieht, wird schnell feststellen, dass es darunter einen günstigsten Anbieter gibt. Vielleicht entspricht dieses Angebot auch den eigenen Vorstellungen. Das sagt jedoch noch nichts darüber aus, ob es auch der beste Anbieter ist. Das erschließt sich erst in der persönlichen Beratung und dem darauffolgenden Abschluss des Vertrages. Es gibt die Möglichkeit, dass das günstigste Angebot inklusive der eigenen Vorstellungen eine höhere Prämie verursacht, oder weitere Voraussetzungen erforderlich sind, die der Versicherungsnehmer aber nicht erfüllen kann.

Danach richtet sich die Prämie

Die jeweiligen Beiträge richten sich nach unterschiedlichen Voraussetzungen. So ist beispielsweise das Alter, Geschlecht als auch der Berufsstand entscheidend. Andere Versicherungen inkludieren den Gesundheitszustand und das Risiko beruflich und privat mit ein. Anhand dieser Voraussetzungen errechnet sich der Prämiensatz, an dem meist auch nichts zu rütteln ist. Um den Gesundheitszustand festzustellen, ordnen die meisten Versicherer eine Gesundheitsprüfung an. Es gibt aber auch Varianten ohne diese Notwendigkeit, die man in Betracht ziehen kann. Die Risikolebensversicherung ab 50 und was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier. 

Versicherungen ohne Gesundheitsprüfung

Die Gesundheitsprüfung ist für die Anbieter ein ausschlaggebendes Kriterium, ob sie eine Versicherung bewilligen oder nicht. Demzufolge ist es wichtig, im Vorfeld die eigene Gesundheit abzuklären und sich bei Notwendigkeit für ein Angebot zu entscheiden, das ohne Gesundheitsprüfung auskommt. In der Regel sind solche Versicherungen in der Prämie etwas teurer, gewährleisten jedoch die Diskretion der eigenen Person. Allerdings knüpfen die meisten Versicherer diese Bedingungen an andere Regeln, die im Vertrag festgelegt sind.

Welcher Anbieter ist der Beste

Diese Frage stellen sich die meisten Menschen, bevor sie eine Versicherung abschließen. Dies kann jedoch jeder nur für sich selbst herausfinden, indem er vorher genügend Informationen einholt und sich über das Angebot und den Versicherer informiert. Erfahrungsberichte findet man in zahlreichen Foren des Internets, womit man sich auch einen guten Überblick verschaffen kann. Wichtig ist dabei auch, dass man nicht unbedingt zuerst auf den Preis achtet, sondern auf die Eigenschaften des Vertrages. Ist dieser erst einmal abgeschlossen, gibt es häufig kein zurück mehr.

Den Versicherer wechseln

In der Regel wird es von den Anbietern erschwert, eine Risikolebensversicherung zu wechseln. Gewöhnlich beschränken sich die Möglichkeiten auf eine Stundung oder eine Beitragsfreistellung. Hierbei werden dann zwar keinerlei Beiträge mehr bezahlt, der Vertrag bleibt jedoch bestehen. Ob der Wechsel möglich ist, erfährt man über die regulären Geschäftsbedingungen. Diese sollte man sich also ruhig einmal durchlesen, bevor man den Vertrag abschließt. Solche Probleme lassen sich nämlich im Vorfeld sehr gut vermeiden, indem man sich richtig informiert.

Risikolebensversicherung Anbieter 2017

Um einen guten Risikolebensversicherung Anbieter zu finden, ist es wichtig, im Vorfeld genügend Informationen zu sammeln. Denn nicht jedes als gut bezeichnete Angebot ist auch wirklich gut. Die Lebensversicherung dient der Absicherung von Hinterbliebenen, die man in jedem Fall so abschließen sollte, dass diese auch im Todesfall unbedingt das Geld erhalten. Ohne dass hierbei weitere Probleme entstehen. Ein Vergleich kann helfen, ebenso die Information in zahlreichen Internet-Communitys. Hier gelangen Sie zum Rechner. 

Jetzt Vergleich anfordern