Risikolebensversicherung freiwillige Feuerwehr

Feuerwehrleute und Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr zählen zu den besonders risikoreichen Berufsgruppen sowie Freizeittätigkeiten. Einige Lebensversicherungsunternehmen veranschlagen einen Risikozuschlag bei einem Feuerwehrmann, andere Versicherungsanbieter verzichten hingegen auf eine höhere Beitragskalkulation. Auch hier können Sie sich über die Möglichkeiten einer Risikolebensversicherung beraten lassen, um die Familie abzusichern.

Mit einer Risikolebensversicherung erhalten die Hinterbliebenen eine finanzielle Absicherung, zusätzlich können Versicherte eine Berufsunfähigkeitsversicherung in den Versicherungsschutz einbauen.

Freizeit und Beruf beeinflussen Beitragshöhe

Risikolebensversicherung freiwillige Feuerwehr

Neben der gesundheitlichen Konstitutionen nehmen auch die ausgeübte Tätigkeit als auch die Freizeit einen erheblichen Einfluss auf die Beitragshöhe der Lebensversicherung. Neben der Risikolebensversicherung gilt auch bei folgendem Versicherungsschutz ein Risikozuschlag für Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen:

  • Private Krankenversicherung
  • Private Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Kapital-Lebensversicherung
  • Unfallversicherung

Auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet wird unter anderem auch im Rahmen einer KFZ-Haftpflichtversicherung, eine privaten Altersvorsorge als auch eine Hausratversicherung. Beitragsunterschiede zwischen weiblichen und männlichen Feuerwehrleuten gibt es nicht.

Jetzt Vergleich anfordern

Doppelte Absicherung für die freiwillige Feuerwehr

Für Mitglieder der Feuerwehr ist auch eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung eine sehr gute Absicherung. Während der Zeiten einer einer möglichen Berufsunfähigkeit zahlt der Versicherer eine Rente, im Todesfall zahlt die Versicherung eine Versicherungssumme an die Hinterbliebenen in Höhe der vereinbarten Todesfallleistung. Die Vorsorge beziehungsweise die Versicherungssumme erfordert immer auch eine Gesundheitsprüfung. Eine Risiko-Versicherung können Sie auch hier vergleichen.

Risiko-Versicherungsschutz für gefährdete Personen

Folgende Berufsgruppen gelten aus Sicht der Risikolebensversicherer als besonders risikoreich, dennoch besteht die Möglichkeit an einen günstigen Risikoschutz zu gelangen:

  • Tiefseetaucher
  • Sprengmeister
  • Feuerwehrmänner
  • Hochspannungselektriker
  • Soldaten
  • Fallschirmspringer

Einer der besten Anbieter ist die Europa Versicherung.

Jetzt Vergleich anfordern