Risikolebensversicherung Familie Vergleich – Finanziell Absichern

Eine Familie sollte finanziell abgesichert werden. Dabei bietet sich die Risikolebensversicherung als eine der wichtigsten Versicherungsformen auf dem Gebiet Familienschutz an. Aber auch mit einer Sterbegeldversicherung bietet sich die finanzielle Absicherung der Familienmitglieder an. Welche Vor- und Nachteile die beiden Risikoversicherungen mit sich bringen, möchten wir in einem Vergleich gegenüber stellen.
Mit einer Risikolebensversicherung erhalten die Hinterbliebenen eine finanzielle Absicherung, zusätzlich können Versicherte eine Berufsunfähigkeitsversicherung in den Versicherungsschutz einbauen.

20 Anbieter im Risikotest von DISQ mit „sehr gutem“ Testergebnis ausgezeichnet

TestplatzierungAnbieterTestwertungTestnote
Platz 01Europa 98,8 sehr gut
Platz 02Prisma-Life 97,3 sehr gut
Platz 03DLVAG 94,3 sehr gut
Platz 04HUK24 94,1 sehr gut
Platz 05WGV 93,8 sehr gut
Platz 06Hannoversche 92,3 sehr gut
Platz 07Cosmos Direkt 91,5 sehr gut
Platz 08Ergo Direkt 90,5 sehr gut
Platz 09Credit Life 85,5 sehr gut
Platz 10HUK-Coburg
82,1 sehr gut

Die Versicherungssumme für Familien mit Kindern

Familien mit Kindern sollten auf eine höhere Deckungssumme setzen als eine Familie ohne Kind. Versicherungsfachleute empfehlen eine Deckungssumme, die dem 5-fachen des Jahresbruttoeinkommens entspricht. Andernfalls gibt es die Empfehlung, dass 150 000 Euro mit dem Risikolebensversicherer vereinbart werden.

Jetzt Vergleich anfordern

Familie ohne Kind absichern

Der Hauptverdiener kann mit einer Lebensversicherung nicht nur die Familien im Todesfall schützen. Es gibt darüber hinaus die Möglichkeit Geschäfts- und Lebenspartner abzusichern. Die Deckungshöhe für Familien ohne Kind liegt beim dreifachen Bruttoeinkommen. Der Versicherungsnehmer kann mit der RLV-Versicherung selbst festlegen, wer die Deckungssumme erhalten soll und wer abgesichert wird.

Mit Garantie auf Nachversicherung abschließen

Währen der Versicherungsdauer kann die Deckungshöhe erhöht werden. Diesen Einschluss können Sie mit einer Versicherung schriftlich fixieren. Dabei stellen die Risikolebensversicherungen eine Erhöhung der Versicherungssummen zumeist ohne eine erneute Gesundheitsprüfung zur Verfügung. Kindernachwuchs oder anderweitige besondere Ereignisse im Leben erlauben einer Versicherungsanpassung.

Vergleich Sterbegeld- und Risikolebensversicherungen

Eine Sterbegeldversicherung bietet vergleichsweise geringe Summen im Todesfall an. Der Vorteile einer Sterbeversicherung liegt jedoch im Verzicht der Gesundheitsprüfung beim Versicherungsantrag. Zudem haben Versicherte einen Anspruch auf eine eigene Altersvorsorge nach Ablauf der Versicherungsdauer. Die maximal mögliche Deckungssumme liegt bei 25000 Euro im Versicherungsfall. Verglichen mit einer Lebensversicherung ist dies jedoch sehr gering. Vergleichen Sie auch hier die besten Konditionen für Ihre Familien.

Jetzt Vergleich anfordern

Kontakt Deutscher Familienverband e.V.

Deutscher Familienverband e.V.
Seelingstraße 58
14059 Berlin
Telefon: 0 30 / 30 88 29 60
Telefax: 0 30 / 30 88 29 61
E-Mail: post@deutscher-familienverband.de